Sprungziele
Seiteninhalt


Bildbearbeitung mit GIMP - Grundlagen und erste Schritte - 20./21.03.2020 in Offenburg

logo_farbig_web
logo_farbig_web

GIMP ist eine kostenlose Bildbearbeitungssoftware aus dem Open-Source-Bereich.

Datum:
20.03.2020 bis 21.03.2020
Uhrzeit:
17:30 Uhr bis 16:30 Uhr

Ort:
VHS Offenburg (Raum 305, 2. OG), Amand-Goegg-Str. 2 - 4, 77654 Offenburg

Beschreibung
GIMP ist eine kostenlose Bildbearbeitungssoftware aus dem Open-Source-Bereich. Im Kurs lernen Sie, wie Sie Ihre digitalen Bilder auf einfache, aber effektive Art und Weise optimieren und nachbearbeiten können. Außerdem erfahren Sie Grundlagen zu den Themen Bildauflösung, Farbmodi und gängige Bild-Dateiformate. Darauf aufbauend wird in GIMP gearbeitet.
Seminarinhalte:

  • die Oberfläche von GIMP
  • Bilder öffnen, bearbeiten, speichern
  • Auswahlwerkzeuge
  • Bildausschnitt wählen, freistellen und Bildgröße ändern
  • Verwendung der Bilder für Druck oder WEB

GIMP gibt es auch in einer Version, die nicht installiert werden muss und die vom USB-Stick gestartet werden kann. Bitte bringen Sie einen USB-Stick mit (> 2 GB), dann können Sie die Software und Ihre bearbeiteten Bilder mit nach Hause nehmen.

Voraussetzungen: Anfänger ohne Kenntnisse in Bildbearbeitung, sicherer Umgang mit Windows.

Referentin
Elina Weigel

Termin / Ort
Freitag, 20. März 2020, 17:30 – 21:00 Uhr und Samstag, 21. März 2020, 09:00 – 16:30 Uhr
VHS Offenburg (Raum 305, 2. OG), Amand-Goegg-Str. 2 – 4, 77654 Offenburg

Anmeldeschluss
21. Februar 2020

Teilnehmerzahl
max. 12 Personen

Verpflegung
Tagungsgetränke und Butterbrezeln für Freitagabend werden bereitgestellt. Für Mittagessen am Samstag müssen die Teilnehmenden selbst sorgen.

Eine Kooperation von Vernetzungsstelle BE/Selbsthilfekontaktstelle und VHS Offenburg.

Unsere Fortbildungsangebote sind kostenfrei und daher ausschließlich für ehrenamtlich Engagierte und Selbsthilfegruppenmitglieder gedacht. Die Anmeldung erfolgt Online unter https://ortenau-engagiert.de/informationen/fortbildungsangebote/fortbildungen-2020/ oder telefonisch unter der Nummer: 0781 805 9814 (Frau Barbara Schweiß).

Seite zurück Nach oben